cyberspace


zurück zur startseite

  sinn von cyberearth
cyberearth ist eine mischung aus einer orientalischen, futuristischen und ein bisschen spacigen welt. und wie nur in einer digitalen umgebung gibt es hier keine absoluten räumlichen grenzen. das heisst, rundes kann an eckiges grenzen, weites ist schnell zu erreichen, ein link aus einem turm führt in die unterwelt. wie im weltall selber kann oben unten sein.
direkt in die vorhalle   bungee auf adlershorst
es gibt keine spielhandlung und kein ziel. aber viele szenarien und objekte haben eine eigenhandlung. doch daraus folgen noch keine standardisierten abläufe. sie sind jeweils nur rahmen einer geschichte, die von euch beliebig bestimmt werden kann.
ihr werdet keine schätze finden, aber viele geheimnisse.
und cyberearth soll spass machen. so gibt es auch aktivitäten wie bungee springen, paragliding und canopy in einem urwald.

  was ist los auf cyberearth?
auch wenn es keine feste spielhandlung gibt, brodelt es mittlerweile in den städten turanghi, mandagari und in ihrer umgebung. vor allem bei der energiegewinnung in den farbiken ist eine regelrechte hyperaktivität entstanden. es geht um die ressourcen der erde. wie ihr wisst, gibt es heutzutage auf der welt wahre wettläufe um öl, gas, kohle usw. alles wird teurer, und alles wird knapper.
da können die robos von cyberearth aushelfen. sie verfügen über ein ausgefeiltes netz erneuerbarer und naturschützender energieproduktionen wie die sonnen-, wind-, wasser-, bio- und wärmekraftwerke. damit liefern sie auch energie für ein heliumkraftwerk, dessen aufgabe es ist, 2 verschiedene typen von sateliten, die rund um die erde verteilt sind, zu steuern: die atmosphäre wird in gleichem masse von russteilchen, CO2 und methan gereinigt. dabei muss allerdings eine balance bewahrt bleiben, damit es auf der erde nicht kälter oder wärmer wird (*). aber hier scheint eine unbekannte, noch verborgene macht einzugreifen. die eigenen interessen nachgeht. die nicht die unserer welt sind, weil sie selbst garnicht von ihr stammen...
es gibt erste anzeichen von sabotage. die heliumfabrik der robos wird manipuliert. die luftschichten der realen erde werden nun mehr von russteilchen, verbrennungsrückständen, schadstoffen und staubpartikeln gereinigt. im gegenteil wird noch mehr methan hineingeblasen. die balance zwischen globaler erwärmung und verdunkelung gerät aus dem lot. jetzt nimmt die erwärmung wieder zu, nur rascher. in wenigen jahrzehnten wird sich die oberflächentemperatur um +10°C erhöht haben. hier ist jemand am werk, der unsere erde gründlicher verändern will, als uns lieb ist. denn nichts anderes passiert, als:

das terraformen der erde!
sie wird zunächst zu einem wüsten-, dann zu einem wasserplaneten.

cyberearth


aber was heisst terraformieren? wenn unser planet doch schon eine erde ist?
vielleicht wird sie ja alienformiert. auf jeden fall für uns menschen vernichtet.
denn bald könnte sie nicht mehr bewohnbar sein... und das ist der vorabend der zerstörung!

cyberspace

wird die erde ein wasser- oder ein wüstenplanet? das kann sich danach richten, was die wesen selber sind, die da in cyberearth auftauchen.
die robos sind bereits dabei, das gleichgewicht in der atmosphäre wieder herzustellen. doch sie haben die kontrolle über ihr energienetz verloren. um sie wiederzuerhalten, müssen sie in die station der alien eindringen. dazu brauchen sie eure hilfe. denn nur gemeinsam kann es gelingen, die fremden in ihrem vorhaben aufzuhalten.

(*): durch die grossflächigen brände z.b. bei der waldrodung werden russpartikel in die oberen luftschichten getragen. sie lagern sich in den wolken ab. dadurch werden die tröpfchen klein gehalten. sie können nicht grösser werden, sondern sich nur entsprechend vermehren. mehr tropfen ergeben mehr oberfläche. so wird das sonnenlicht stärker zurückgespiegelt. durch diese globale Verdunklung (global dimming) geht energie für die pflanzen verloren, um sich zu regenerieren. das führt dazu, dass die verdunstung abnimmt. es kommt zu weniger wolkenbildung und also zu weniger regen. dürre- und hungerkatastrophen sind die folge.
andererseits wächst durch die verbrennung der CO2-gehalt der luft. dieser treibhauseffekt belässt die wärme auf der erdoberfläche. so halten sich abkühlung und erwärmung die waage.
aufgrund neuer filter und schadstoffgesetze, die emissionen einzudämmen, soll nun nicht mehr so viel russ und dreck in die atmosphäre abgegeben werden. doch sobald die luft in der atmosphäre sauberer wird, steigt die temperatur.
cyberearth

  kraftwerke und fabriken
natürlich ist cyberearth keine statische stadt, in der alles so bleibt, wie es einmal von den programmierern konstruiert wurde. es gibt z.b. die robos, die ständig etwas reparieren oder neu bauen. und es gibt euch, die ihr in die pläne und strategien der robos eingreifen könnt.
die kraftwerke dienen dazu, den gebäuden und fabriken energie zu liefern. aber diese kraftfelder werden im augenblick von fremden für ihre eigenen zwecke missbraucht. das bestreben der robos gilt nun, die kontrolle über ihre anlagen zurückzubekommen.
ihre erste handlung war, die zugänge zu den fabriken für alle unbefugten zu schliessen. nun versuchen sie, in die stationen der alien einzudringen und sie zu stoppen. dabei werden die energieströme, soweit noch unter der kontrolle der robos, umgeleitet. dies erfordert eine weitgehende taktik, da erst einmal mehr über die ausserirdischen und ihr vorgehen in erfahrung gebracht werden muss, um ein gemeinsames vorgehen - auch mit den besuchern von der erde - abzustimmen.
momentan werden in der chipfabrik die solarflügel des sonnenkraftwerks repariert. dort brennt es, und weite teile der anlage sind ausgefallen. vor allem die stadt mandagari ist momentan ohne strom. auch das wasserkraftwerk scheint fast vollkommen unter der regie der fremden zu sein. dadurch ist zumindest der zufluss des wasserfalls im gebirge erol taut abgestellt. hier ist angebracht, den wasserstrom von cyberearth so zu lenken, dass wieder alle orte versorgt werden. denn das wasser dient der kühlung, und es drohen, die 3d-matrixen der datenbanken und die servercomputer zu überhitzen. in der biofabrik, die sonst für die produktion und wartung der bioneuralen gehirne der robos zuständig ist, werden nun biochemische zusätze in die atmosphäre geleitet, die den CO2-gehalt neutralisieren, um die balance zwischen global warming und globaler verdunklung weiter aufrecht zu erhalten. aber sie werden hierfür nicht mit genug energie versorgt, da die kompostierung der mais- und rappsfelder von den aliens boykottiert wird.

  hoheitsgewalt
es gibt keine schutzmächte oder polizei. keine feuerwehr, sanitäter, armeen oder gar eine religion. deshalb gibt es auch keine waffen. cyberearth will nicht zensieren, wenn es ohne aufsicht geht. es gibt weder gutes noch schlechtes. selbst in der natur ist ein gift für andere organismen lebenswichtig. so ist nur jemand stark oder schwach, wieweit er überlebensfähig ist. der aufschwung des eines ist oft der untergang des anderen. die natur verliert nie. denn sie hat kein ziel. es wird immer etwas geben, das sich den umständen anpassen kann. deshalb gibt es keine katastrophen, nur veränderungen. kurz: alles, was in der natur länger überleben kann, ist richtig, aber nicht gleich gut.
eingreifen müssen wir nur, sobald die persönlichkeitsrechte anderer oder einer realen organisation verletzt werden. ansonsten schreibt ihr eure eigene zukunft selbst. bedenkt, dass auch indirekte folgen einer handlung wieder auf euch zurück fliessen. wenn ihr eine pflanze ausrottet, so fehlt etwas im kreislauf der natur. bisher ist es immer zu veränderungen gekommen. wenn der mensch sich nicht rechtzeitig besinnt, die umwelt zu schonen, dann muss er sich andere planeten suchen, um weiterzuleben.
cyberearth   cyberearth   cyberearth
cyberearth ist so eine welt. hier gibt es auch ein hospital, dass schäden des avatars oder die verbesserung seiner levelpunkte (re-)generiert. richtig verletzen könnt ihr euch nicht. wenn ihr von irgendwo runterstürzt, dann ist es wie fliegen. aber es gibt ereignisse, die körperteile eures avatars in mitleidenschaft ziehen können.
und es gibt ein tribunal, dass im zweifelsfall eingreift, wenn es gerufen wird. anhörungen und entscheidungen werden zunächst vom team cyberearth getroffen. später dann von eingespielten teilnehmern.

  was unterscheidet cyberearth von anderen 3d-welten?
hier herrscht das absolute prinzip der gleichheit. sozial, finanziell, geschlechtlich und politisch. es gibt keine diskrimminierung. nur in eurem aussehen, wissen, charakter und eurer persönlichkeit unterscheidet ihr euch von den anderen. das hat natürlich einfluss auf den geschmack eurer kleidung und euer auftreten. so wie ihr handelt, werdet ihr weitere erfahrungen machen und entsprechend punkte sammeln. die euch auch bald von allen anderen usern in cyberearth unterscheiden.
es gibt ein sehr differenziertes system von fertigkeiten, erfahrungs- und persönlichkeitsmerkmalen, deren level über eure macht, kraft, geschicklichkeit und intelligenz entscheiden, was ihr in cyberearth vollbringen und erschaffen könnt.
desweiteren wäre es langweilig, in seinen eigenen zimmern rumzusitzen, ohne tatsächliches empfinden für die umgebung. ausserdem ist es egal, ob ihr sitzt, liegt oder steht, um euch auszuruhen. deshalb gibt es auch keine stühle oder betten. auch essen und trinken in restaurants oder bars ist hier nicht nötig zum überleben. aber dafür könnt ihr eure fantasie auspowern und wie im richtigen leben ins geschehen eingreifen, tunnel graben und wände einreissen. doch vorsicht: für jede zerstörung an lebendigem erhält euer avatar gemäss dem entstandenen schaden dieselben minuspunkte in seinem eigenen zerstörlevel! doch ihr könnt auch punkte gewinnen: unbekannte strecken müsst ihr zunächst zu fuss zurück legen, ohne euch beamen zu lassen. dabei werdet ihr vor situationen gestellt, die ihr nicht vorhersehen könnt. denn auch die szenarien, robots, tiere und pflanzen haben ein eigenleben, das euch herausfordern wird.
cyberearth   cyberearth
es reicht nicht, wenn ihr nur so durch die strassen geht. denn hinter jedem stein kann etwas auf euch lauern, dass eine eigene handlung hat. oder ist es etwa der stein selbst?
alles in cybereath geht wie ihr seinen eigenen bedürfnissen nach. dabei müsst ihr selbst strategien entwickeln. und wie im richtigen leben wird sich eine situation nie zweimal wiederholen. denn obwohl digital, können auch manche objekte denken und sich den gegebenheiten anpassen.
also: wichtig ist, miteinander zu kommunizieren und bündnisse einzugehen. denn man weiss nie, was einen morgen erwartet!

  zahlungseinheiten
es gibt kein geld noch irgendein adäquates tauschmittel. für jeden user stehen dieselbe ausrüstung und zubehör zur verfügung. erfahrungen werden in cyberearth in einem puktesystem gesammelt. zusätzlich können fertigkeiten und levelpunkte in tests, die in der anmeldung ausliegen, verbessert werden. oder im casino. dort wird nicht um geld, sondern um zusätzliche körper- und fähigkeitspunkte gespielt. d.h. auch, dass man welche verlieren kann.
ansonsten gilt die absolute gleichberechtigung. geschlecht, avatartyp, ausstattung und zubehör stehen jedem mitglied zur freien verfügung. intelligenz, kenntnis, wissen und weitere fähigkeiten sind nur individuell zu erlangen und nicht zu kaufen.

  leben
es gibt keinen tag- nachtrythmus. ständig herrscht überall dasselbe künstliche licht wie in einem unterirdischen raum. aber natürlich kann es von euch optimiert und neu eingestellt werden.
cyberearth   cyberearth
sowie es in cyberearth keine nachahmung der natur gibt, herrschen doch die physikalische gesetze des universums. da die einzig nachweisbare energie die aus eurer steckdose ist, gibt es hier keinen wind, keinen sauerstoff, regen oder sonne. deshalb kann es sein, dass diese welt noch nicht jedem von euch bis in ihre tiefsten geheimnisse bekannt ist.
essen und trinken ist unnötig. dennoch mag es bisweilen der unterhaltung dienen.
zudem gibt es keine uhrzeiten, auch wenn eure anwesenheitsdauer angezeigt wird. dies soll euch darauf hinweisen, dass ihr immer noch grundlegenden bedürfnissen wie nahrungsaufnahme und -ausscheidung unterliegt. auch sollte euer beruf oder andere soziale aufgaben nicht unter der anwesenheit in cyberearth leiden. auch wenn ihr das leben hier vorzieht. aber schlafen muss letztlich jeder einmal. dazu müsst ihr euch leider abmelden, denn sowas gibt es nicht wirklich in 3d-welten.
dabei seid ihr nicht die einzigen lebewesen in cyberearth. es gibt pflanzen und tiere, die durchaus ihren eigenen willen haben. und nicht zu vergessen die zahlreichen robots, die versuchen, allen situationen mit ihrer künstlichen intelligenz gerecht zu werden.

  kommunikation & KI
norman ist die KI unserer cyberwelten. er ist es, der euch in jeder location begrüsst und eventuell für hinweise und tips sorgt. für weitere anfragen müsst ihr uns direkt mailen.
auch mit den zahlreichen robots könnt ihr sprechen und für das leben in cyberearth wichtiges erfahren. damit wachsen auch eure wissenslevel.
manchmal gibt es synthetische durchsagen von norman. mit vista ist es leider noch nicht möglich, sie zu hören.

cybermars cybermars wird bis auf die startseite ein unabhängiger, anarchistischer raum sein. ohne werbung und kommerz.
cybermars wir versenden auch keine cookies oder andere dateien, die sich auf euren festplatten festsetzen.